IMPRESSUM|
HOME|
Sportphysiotherapeut Thomas Morus scholl

Fingerspitzengefühl, Einfühlungsgabe und Präzision sind die wichtigsten Eigenschaften die Thomas Morus Scholl auszeichen. Jede neue Aufgabe sieht er als Herausforderung. Im Sinne des Patienten versucht er immer das Allerbeste zu erreichen.

 

Berufsausbildung

1982 - 1983 Ausbildung zum staatlich anerkannten Masseur und med. Bademeister an der Massageschule der Uni-Klinik Essen
1983 - 1984 Klinisches Praktikum in der Uni-Klinik Essen mit Einsatz auf verschiedenen Stationen
1984 - 1985 Praktikantenzeit in Massage-Instituten in Kettwig und Bochum

 

 

Fortbildung

1989 4-wöchiger Lehrgang Manuelle Lymphdrainage
1990 Sportphysiotherapie des VPT
1990 Migränetherapie
1990 Reflexzonentherapie am Fuß
1991 - 1992 DOSB-Lizenz
1992 - 1994 Manuelle Therapie der Extremitäten und der Wirbelsäule
1992 - 1994 Sportphysiotherapie der IAS
1995 Intensivlehrgang Medizinische Trainingstherapie (EAP)

 

 

Berufstätigkeit

1985 - 1989 Angestellter Masseur bei der Profifußball-
mannschaft SG Wattenscheid 09 (2. Liga)
1989 - 1993 Angestellter Masseur bei der Leichtathletikabteilung des TV Wattenscheid 01 und am Olympiastützpunkt Westfalen/Bochum
> Referenzen
1993 - HEUTE Freiberuflich tätig als Masseur
> Referenzen
1997 - HEUTE Freiberuflich tätig in verschiedenen Automobilrennserien wie FIA GT, ALMS und Betreung von 24h-Rennen wie LeMans, Daytona, Nürburgring...
> Referenzen